Markenpositionierung und Innovationsworkshop

Wie vermittelt Design die richtige Emotion?


Die Designpsychologie ist ein weites Feld, in dem vor allem Emotionen im Design eine tragende Rolle spielen. Denn das, was wir als Gefühl bewusst wahrnehmen, ist nur die Spitze des Eisbergs. Weit über 90% unseres täglichen Handelns steuert das Unterbewusstsein. Und davon sind volle 100% unserer Kaufentscheidungen (für oder gegen ein Design) emotional beeinflusst.
Wird umgangssprachlich von Emotional Design gesprochen, sind für den Erfolg die richtigen Emotionen entscheidend. Per se ist jedes Design emotional, die Frage ist nur, welche Emotionen vermittelt werden. Ob das Produkt eher Langeweile, Interesse oder Begierde vermittelt.

Der Geheimcode des Designs ist die Emotion!

Wir sind überzeugt, dass Produkte wirkungsvoller werden, wenn wir verstehen, wie Menschen denken, fühlen und entscheiden. Deshalb widmen wir uns mit Herz und Hirn der Schnittstelle von Design und Emotion. Um Produkte zu gestalten, die nicht nur funktional entwickelt sind, sondern vor allem emotional begeistern.
Die Erforschung der Schnittstelle von Psychologie, Design und Emotion ist seit 2010 unser ständiger Antrieb. Mit Ansätzen aus der Designpsychologie und eigenen Designmethoden stellen wir die Bedürfnisse, Gefühle und Emotionen des Menschen in den Mittelpunkt.

Emotionen und Designwirkung analysieren

Emotionen + Designwirkung


Unsere wissenschaftlichen Analysen ermöglichen ein tiefes Verständnis von Marke, Zielgruppe und Wettbewerb. So machen wir transparent, wo Stärken und Schwächen im emotionalen Produktdesign oder anderer Kommunikationsmaßnahmen liegen.

emotionale Identität von Unternehmen gestalten

Emotionale Identität


Wir begleiten Unternehmen auf dem Weg zur emotionalen Identität. In gemeinsamen Workshops widmen wir uns der Frage nach dem authentischen Charakter des Unternehmens. So werden Werte spürbar, mit denen sich sowohl die Zielgruppen als auch Mitarbeiter identifizieren.

wirkungsvolles Design zahlt auf Unternehmensziele ein

Wirkungsvolles Design


Durch validierte Analysen und gezielte Richtlinien vermeiden wir unnötige Umwege im Designprozess. Das spart erst mal Zeit und Kosten. Die gemeinsam entwickelten Design Guides zahlen auf die Unternehmensziele ein und prägen strategisch den emotionalen Designcharakter.

 

 

Emotionales Design braucht wissenschaftliche Designmethoden.

Emotion Grid - Markenstrategie und Design

Emotion Grid®


Unsere Designmethode Emotion Grid® ist Strategie zum Anfassen. Ob Markencharakter, Zielgruppe, Mitbewerber oder Produktportfolios, wir rastern die Werte und Emotionen auf. Diese topografische Landkarte der Emotion macht Markenwerte sichtbar und planbar. So entstehen aus abstrakten Worthülsen belastbare Charakterfacetten, die sich exakt planen lassen.

Design Elements - Markenstrategie und Produktdesign

Design Elements


Die Design Elements sind unser Alphabet für emotionales, zielgerichtetes Design. Diese Designmethode ist eine wissenschaftlich abgesicherte Zuordnung von Form, Farbe und Material zu universellen Emotionen. Mit treffsicheren Aussagen gestalten wir Antworten auf Fragen wie: „Welche Formen erzeugen Vertrauen in der Medizintechnik?“ Oder: „Wie sieht unser Kernwert »unverwüstlich« eigentlich aus?“.

Value Cards - Markenstrategie und Design

Value Cards


212 Emotionen und Werte verdichten sich in aufeinander aufbauenden Prozessen zu Markenfacetten und maßgeschneiderten Kernwerten. Wofür steht die Marke? Wofür nicht? Und welche Werte und Emotionen soll das Produktdesign vermitteln? Mit den Value Cards klären wir diese und weitere Fragen in gemeinsamen Strategieworkshops. Eine Designmethode, die es auch gemischten Gruppen ermöglicht, sich zu Emotionen und Werten einzulassen.

Key Identities - Markenstrategie und Produktdesign

Key Identities


Ein emotionaler Markencharakter muss eindeutig wahrnehmbar sein. Für Marken-Positionierungen auf Maß arbeiten wir daher mit 36 Key Identities. Jede Figur beschreibt eine emotionale Identität und repräsentiert spezifische Kern- und Aurawerte. Dazugehörige Motivatoren, Wertefacetten und Emotionen aus dem Emotion Grid® inklusive. Designpsychologie für tiefschürfende Strategieprozesse mit zugänglichen Emotionswelten.

»Interaktiv, kreativ und lustvoll sezierend setzt hochE intensive Impulse: Ein transparentes Tool für den komplexen Markenstrategie- und Designprozess. Wahnsinn braucht Methode.«

Julia Rädler
[Team Manager Brand Content & Design A. Lange & Söhne]

Forschung an der Schnittstelle Psychologie, Emotion, Design


Design und Emotion ist die nonverbale Schnittstelle zwischen Produkt und Mensch. Die gesendeten Botschaften vermitteln sich in erster Linie über unsere Sinne. Dabei sind Sehen und Fühlen mit Form, Farbe und Materialität, aber auch Akustik, Geruch und Geschmack die Übermittler. Von fast allen Produkten erwartet der Mensch, dass die wahrnehmbare Erscheinung seinen Bedürfnissen und Wünschen entspricht. Die Wirkung der Einzelkomponenten wird jedoch nicht reflektiert – weder vom Betrachter bzw. Konsumenten noch von den meisten Designern. Das Design wird intuitiv, subjektiv und aus dem Bauchgefühl heraus komponiert. Das kann passen, muss es aber nicht!

Seit 2010 erforschen wir die emotionalen Wirkmechanismen von Design und setzen die Erkenntnisse methodisch in strategisches Emotionsdesign um.

Designforschung Emotionsforschung

The Design & Emotion Lab


Design and Emotion Lab

Was 2010 mit Forschungsarbeiten an der Schnittstelle Psychologie, Emotion und Design begann, ist zu unserer persönlichen Mission herangewachsen.
Und genau das gibt uns den Mut, noch weiter zu gehen. Und zwar gemeinsam. Mit Euch!

Mit dem Design & Emotion Lab bieten wir die internationale Plattform dafür. Wie treffe ich selbst fundiertere Designentscheidungen im Hinblick auf Emotionen und Werte? Welche Potenziale schlummern in noch ungenutzten Synergien?

Ob Hilfestellung, gemeinsame Entwicklung von Designmethoden oder Kooperationen. Wir sind davon überzeugt, dass wir gemeinsam noch viele Potenziale aufdecken. So bleibt die Schnittstelle zwischen Emotion und Design lebendig und spannend. Unsere Einladung an alle Forschenden, strategisch Denkenden und Neugierigen rund ums Thema Psychologie, Design und Emotion.